Aiptek AHD H500 Test

Aiptek AHD H500

Aiptek AHD H500 im Test – Full-HD-Camcorder mit 3-Zoll-Display (7,6 cm), 16 Megapixel, 5-fach optischer Zoom & 4-fach digitaler Zoom.

Inhaltsverzeichnis

Empfehlenswertes Angebot bei Amazon

Aiptek AHD H500Aiptek AHD H500 Full-HD Camcorder (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Touch LCD Display, 5-fach optischer Zoom, HDMI)

Preis ab: EUR 99,99 Amazon Prime

Testberichte

Erster Test zur Aiptek AHD H500 Haken

Hätte mir keine besseren Video-Camcorder für meine Zwecke kaufen können

Ich habe das erste Mal einen Artikel als gebraucht und mit “sehr gut bewertet” gekauft, für etwa ein Drittel weniger im Preis und somit rund 30 Euro trotz Versandkosten gespart.

Super schnelle Lieferung, alles war original verpackt und vollständig ohne jegliche Gebrauchs- oder Vorführ-Spuren. Der Akku war voll geladen und schnell war die SDHC-Karte mit einer Kapazität von 16 Gigabyte eingebaut.

Sehr gut ist, dass wirklich alle Kabel für Anschlüsse an den TV im Lieferumfang bereits vorhanden sind. Zudem sind verschiedene internationale Stromanschlüsse des Ladegerätes enthalten. Es fehlt nichts, was auch nur irgendwie sinnvoll sein könnte. Super Lieferumfang des Herstellers, da hat mal einer richtig mitgedacht!

Ich wollte eine sehr kleine Kamera zum Mitnehmen und ständig ohne merkbares Zusatzgewicht auf Reisen oder Motorradtouren und hätte mir für diese bzw. meine Bedürfnisse kein besseres Gerät kaufen können. Die Bedienung der Aiptek AHD H500 ist gänzlich selbsterklärend, so braucht man gar keinen Blick in die Bedienungsanleitung mehr.

Außer per Knopfdruck über die Menüschaltung lässt sich die Kamera auch problemlos über das Display per Berührung bedienen wie ein modernes Smartphone. Zufällig passt sogar ein mehr als zehn Jahre alter Konverter von “Soligor” auf das Objektiv und erweitert somit die Brennweite um das 1,5-fache und / oder das Weitwinkel um das 0,65-fache. Besser hätte es gar nicht kommen können, dass selbst meine alten Vorsatzlinsen noch passen und verwendet werden können.

Toll ist, dass man den Camcorder nicht einmal einschalten muss. Das geschieht automatisch, wenn man das Display ausklappt und durch das Zuklappen ist auch die Kamera schnell wieder ausgeschaltet.

Den einzigen Optionswunsch, den ich noch gehabt hätte, wäre eine “Zeitraffer”-Option. Aber wer wird schon zu diesem Preis Wunschlos bedient? Das ist aber kein Makel, da diese Option ja nicht eine Eigenschaft des Gerätes war.

Fazit

Ich kann für die Aiptek AHD H500 nur eine sehr positive Empfehlung aussprechen, wenn man eine sehr kleine, leichte und einfach zu bedienende Kamera haben will. 5-fach optisches Zoom und 4-fach-digital reicht mir und auch der Mindest-Objektiv-Abstand von rund acht Zentimetern ist ausreichend, zumal für den Bereich die zuschaltbaren, eingebauten Lampen sehr gute Dienste leisten.

►►► Aiptek AHD H500 günstig bei Amazon bestellen Haken

Gesamturteil: SternSternSternSternStern

Zweiter Test zur Aiptek AHD H500 Haken

Tolles Gerät

Die Aiptek AHD H500 ist mein erster Camcorder überhaupt. Ich habe ihn sofort nach Ankunft getestet und ich war sehr positiv angetan. Die Bildqualität ist wirklich gut, das Mikro fast noch besser und die Bedienung sehr einfach und bequem. Ich habe gleich ein paar Testaufnahmen gemacht, die qualitativ sehr sehr viel besser sind als die einer herkömmlichen Digicam.

Aiptek AHD H500Positiv überrascht war ich von dem Extralicht, das man einstellen konnte, welches auch für einen Abstand bis zu einem halben Meter alles sehr gut erleuchtet. Das klingt jetzt vielleicht etwas schwach, aber um Gesichter nachts bei Nahaufnahme zu filmen, reicht es locker aus. Was vielleicht noch sehr praktisch ist, sind die vielen Verbindungskabel (unter anderem USB, Fernseher usw.) und die Adapter für das Netzteil (z.B für die USA). Die mitgelieferte Tasche schützt das kostbare Gerät von Anfang an.

Fazit

Der Camcorder ist klein, sehr handlich und sieht wirklich toll aus. :-) Ich werde ihn wohl hauptsächlich für Urlaubsvideos verwenden und kann ihn nur weiterempfehlen. Allerdings sollte dabei beachtet werden zu welchem Zweck die Aiptek dienen soll.

Gesamturteil: SternSternSternSternStern

Dritter Test zur Aiptek AHD H500 Haken

Kompaktmodell für Einsteiger

Ich habe mir den Camcorder wegen des geringen Preises gekauft. Es ist meine erste Videokamera und ich habe keine großen Ansprüche gestellt. Die gemachten Videos haben eine ausreichende HD-Qualität, sicherlich gibt es Besseres, aber mir genügt es. Für die geschossenen Fotos gilt das Gleiche, da es schlißlich keine richtige Fotokamera ist. Die mitgelieferte Software “ArcSoft TotalMedia Extreme” dient zum Bearbeiten der Videos und als Mediaplayer, der scheinbar sogar Blu-rays abspielen kann.

Den Player habe ich noch nicht getestet, die Bearbeitungsfunktion jedoch schon. Dabei habe ich festgestellt, dass die aufegenommenen MOV-Videos zwar in ein anderes Format umgewandelt werden können, jedoch kein anderer Audio-/Videocodec gewählt werden kann. Für mich bedeutet das, dass die Videos auf meinem Fernseher, welcher eigentlich alle gängigen Formate/Codecs kennt, keinen Ton haben. Jedoch gibt es im Internet genug Freeware-Tools, mit denen man die Videos recht einfach an seine Bedürfnisse anpassen kann. Ich empfehle hier Avidemux, welches mir bestens geholfen hat.

Von daher gibt es für die Aiptek AHD H500 vier Sterne und eine Kaufempfehlung an jene, welche es gut und günstig mögen.

Gesamturteil: SternSternSternStern

Kaufen

Testergebnis

  • Design / Haptik8.5
  • Verarbeitung8
  • Bildqualität8
  • Bedienung8
  • Funktionalitäten / Software7.5
8.0

Weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>