Thomson 26HU5253 Test

Thomson 26HU5253

Thomson 26HU5253 im Test – LED-Backlight-Fernseher mit 26 Zoll, HD-ready, DVB-C/T, CI+, USB 2.0, Hotelmodus & Energieeffizienzklasse A.

Inhaltsverzeichnis

Empfehlenswertes Angebot bei Amazon

Thomson 26HU5253Thomson 26HU5253 66 cm (26 Zoll) LED-Backlight-Fernseher EEK A (HD-Ready, 50 Hz, DVB-C/T, CI+, USB 2.0, Hotelmodus) schwarz

Preis ab: EUR 197,79 Amazon Prime

Testberichte

Erster Test zum Thomson 26HU5253 Haken

Empfehlenswert!

Für kleine Räume und für den “normalen” Gebrauch, heißt: zum Fernsehen ist der kleine und kompakte Thomson 26HU5253 auf alle Fälle zu empfehlen! Das Bild ist sehr gut und auch der Ton ist absolut in Ordnung. Ich will ja fernsehen und kein “Open-Air-Konzert” damit veranstalten!

Sendersortierung & Fernbedienung

Es wurden zwar erst nach dem dritten Sendersuchlauf auch wirklich alle Sender – vor allem die HD-Sender – gefunden, aber das ist nicht weiter schlimm. Auch die Sender konnte ich dank diversen Testberichten in der von mir gewünschten Reihenfolge sortieren. Zu bemängeln gibt es lediglich die schlechte “Bedienungsanleitung” – hier war die “Sendersortierung” z.B. überhaupt nicht beschrieben und die etwas “träge” und langsame Funktion der Fernbedienung. Wobei ich auch hier sagen muss, dass die Fernbedienung total einfach und logisch in der Handhabung ist.

Fazit

Alles in allem ein tolles Gerät zu einem guten Preis und somit absolut empfehlenswert!

Gesamturteil: SternSternSternSternStern

Zweiter Test zum Thomson 26HU5253 Haken

Gut ausgestattetes Gerät zum fairen Preis

Für das Schlafzimmer wurde ein kleiner Zweitfernseher gesucht, der vor allen Dingen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis haben muss. Ein weiteres Kriterium war ein DVB-C-Tuner und eine LED-Hintergrundbeleuchtung, da das Gerät schmal und dezent sein soll.

Vorgeschichte

Lange Zeit habe ich diverse Samsung- und andere Geräte bekannter Hersteller beobachtet, die im Schnitt für 250 bis 300 Euro zu haben waren. Es war für mich aber nicht einzusehen, wieso man für ein 26-Zoll-TV mindestens genauso viel bezahlen muss, wie für ein vergleichbar oder oft besser ausgestatteten 32-Zöller. Durch Zufall entdeckte ich den Thomson 26HU5253 auf Amazon für (damals) 199 Euro. Die Ausstattung ließ sich sehr gut.

Full HD war in diesem Fall kein primäres Kriterium, da es meiner Ansicht nach wenig Sinn bei einem kleinen TV macht. Da ich auch keine Konsole oder einen Blu-ray-Player anschließen werde, reicht HD-ready in diesem Fall für mich völlig aus, zumal ARD und ZDF HD beispielsweise auch “nur” in 720p senden.

Bestellung & Lieferung

Thomson 26HU5253Ohne groß zu überlegen, bestellte ich das Gerät und schon am nächsten Tag wurde geliefert – Lob an dieser Stelle Amazon. Das Gerät ist schnell aufgebaut und macht optisch zunächst einen guten Eindruck – der TV ist recht schmal, der Rand in Akzentschliffoptik. Die Fernbedienung geht auch völlig in Ordnung. Einzig schade finde ich, dass man mit den Pfeiltasten nicht umschalten bzw. lauter/leiser machen kann.

Einrichtung

Die Ersteinrichtung verläuft problemlos, der Sendersuchlauf ist schnell abgeschlossen. ARD HD erscheint und das Bild kann überzeugen. Über das Menü lassen sich noch einige Einstellungen zu Bild und Ton anpassen, der ECO-Modus regelt automatisch die Bildhelligkeit, wenn man es einstellt – gut. Noch ein Tipp zum Ton: Es gibt einige Voreinstellungen, den mit Abstand zufriedenstellendsten Ton konnten wir mit der Voreinstellung “Live” erzielen – sowohl bei Musik als auch TV-Übertragungen geht der Ton somit völlig in Ordnung für das kleine Gerät. In der Standardeinstellung ist der Ton allerdings wirklich mau.

Mediaplayer

Der Mediaplayer ist eine nette Dreingabe und über USB werden problemlos Bilder, Musik und Videos abgespielt. Diese Funktion werde ich aber eher selten nutzen, daher gehe ich darauf nicht näher ein.

Fazit

Alles in allem kann man mit diesem Gerät sehr zufrienden sein – vor allem in Anbetracht des sehr günstigen Preises. Die insgesamt recht gute Vorstellung des Thomson 26HU5253 wird nur entscheidend getrübt durch den sehr schlechten Kontrast, wenn man von oben auf das Bild schaut. Von direkt vorne oder von der Seite ist das Bild gut. Daher vier Sterne.

►►► Thomson 26HU5253 günstig bei Amazon bestellen Haken

Gesamturteil: SternSternSternStern

Dritter Test zum Thomson 26HU5253 Haken

Smart und gut

Stärken

Das Highlight ist definitiv das Display. Das Bild ist, obwohl “nur” HD-ready, zumindest mit Digitalkabel mehr als gut. Wir hatten auch schon bei Blickwinkeln von knapp 45 Grad ein ausreichend gutes Bild, so dass man auch durchaus mal gemeinsam Fußball gucken kann. Der Thomson 26HU5253 ist wirklich sehr kompakt und der Rahmen entsprechend minimal dimensioniert. Die Ausleuchtung ist sehr gleichmäßig, es ruckelt nichts oder läuft zäh nach. Auch die hochgerechneten SD-Bilder sind sehr gut und nicht schwammig.

Bei den Anschlüssen habe ich nichts vermisst. Zur Probe habe ich mein Laptop angeschlossen und das Bild kann sich auch mit meinem speziellen PC-Flatscreen ohne weiteres messen. Die Farben bleiben natürlich, grau ist grau und blau nicht lila.

Sendersuchlauf und vor allem nachträgliche Sortierung sind relativ gut gelöst – das kann mein HD-Kabeltuner nicht annähernd so gut!

Überhaupt ist die Menüführung recht gut gemacht und auch ohne Handbuch zu durchschauen.

Das Gerät ist leicht und nicht sehr tief, wodurch ich es ohne Bedenken an einen langen Schwenkarm montieren konnte. Die Befestigungsgewinde sind da, wo man sie braucht und ebenfalls fest genug.

Das Design ist gradlinig und unauffällig, das matte Bürstenfinish – obwohl auch nur Plastik – wohltuend und wirkt nicht billig, zumindest, wenn man den Standfuß abnimmt. Der ist in Ordnung, aber wenigstens nicht total “rundgelutscht” wie sonst so oft.

Schwächen

Die automatische Scharfzeichnung fällt bei Verläufen etwas zu stark aus. Das stört aber in 95 Prozent der Fälle überhaupt nicht.

Der Sound: Wie soll das bei dem Budget und dem fehlenden Gehäusevolumen auch funktionieren? Zudem strahlen die Tröten nicht nach vorne ab, was den Höhen sowieso die Brillanz etwas nimmt. Wer ein Smartphone auf “Lautsprecher” stellt und in einen großen leeren Joghurtbecher steckt, den er auch noch umdreht, kann sich in etwa den Sound vorstellen. Die angebotenen Sound-Voreinstellungen bringen in etwa so viel wie ein Wechsel des Joghurtbechers von “Erdbeer” auf “Pfirsich”. Ein paar ältere Aktivboxen bei eBay für 7 Euro unauffällig daneben platziert und das Thema war gelöst.

Programmwechsel sind leider etwas schleppend, der Start dauert auch rund 15 Sekunden.

Fazit

Für wen “smart” noch immer “kompakt” bedeutet und wer es nicht nötig hat, mit schierer Größe zu protzen, findet in dem Thomson 26HU5253 eine angenehme Lösung. Voraussetzung für vollen Genuss ist aber ein Abstand von maximal drei Metern sowie unbedingt eine bessere externe Schallquelle. Wir hatten schon Besucher, die sich auch gleich einen zugelegt haben, nachdem sie bei uns waren. Allzu schlecht kann er also nicht sein.

Gesamturteil: SternSternSternStern

Kaufen

Testergebnis

  • Design8.5
  • Verarbeitung7.5
  • Bildqualität8.5
  • Funktionalitäten / Software8
  • Energieeffizienz8.5
Gesamturteil von FourTech8.2

Weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>